Wie wir helfen

Wir helfen unmittelbar nach dem Erdbeben

•  durch finanzielle Soforthilfe für Lebensmittel (Reis, Salz, Öl) und Baumaterial (Wellblech, Folien) für Behelfsbauten

•  durch aktive Soforthilfe in unseren beiden Themenschwerpunkten:

    - medizinische Basisversorgung für die Dorfbewohner, Ausstattung der Healthposts mit Basis-Medizinbedarf

    - Planungshilfe und Unterstützung beim Wiederaufbau der Dorfschulen

 

Wir helfen mittelfristig

•  durch Ausbildung von assistant nurses und Förderung von Gesundheitsunterricht an den Schulen

•  durch Übernahme von Behandlungskosten für einzelne Patienten (Diagnostik, Dauermedikamente,

     Akutbehandlung, Operationen, ggf. Prothesen)

•  Finanzierung einer Schreinerwerkstatt zum Bau von Schulmöbel

•  durch ein schulbegleitendes Ausbildungsprogramm für Elektriker und Installateure (für Buben und Mädchen)

•  durch Finanzierung von wieder verwendbarer Monatshygiene für die Mädchen als

     Voraussetzung für beständigen Schulbesuch

Wir helfen nachhaltig

•  durch den Bau der NeoHealthClinic and Lab in Kathmandu, die ausgehend von einem Speziallabor in kürzester Zeit zu einer Poliklinik mit

zehn Facharztpraxen geworden ist, ausgestattet zur Versorgung von nierenkranken Patienten und von Kindern mit Epilepsie 

•  durch das geplante Basislabor im Healthpost Jethal zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Dorfbevölkerung

•  durch Organisation einer verläßlichen kollegialen Partnerschaft im Rahmen der Stiftung Klinikpartnerschaften

•  durch den Neubau der zentral gelegenen SSSS higher secondary school in Jethal mit kostenfreien Schulbildung bis zur Hochschulreife für

alle Jugendlichen des VDC

•  durch die Ausstattung der Schule mit zeitgemäßem Unterrichtsmaterial und Fachräumen (Naturwissenschaftliches Labor, Computerraum,

Bibliothek)

•  durch die Anstellung von fünf Fachlehrkräften mit Hochschulstudium zur Sicherung der Unterrichtsqualität

•  Training von Lehrkräften, Knowhow-Transfer an die Schulleiter, Vermittlung von volunteers für Zusatzprogramme an der Schule

   

   

.

WIR FREUEN UNS ÜBER

IHRE UNTERSTÜTZUNG

SPK Rosenheim-Bad Aibling

Konto 00 200878 54

IBAN DE26 7115 0000 0020 0878 54

BIC BYLADEM1ROS

VORSTAND

Dr. Marianne Weber-Keller 1. Vorsitzende,

Edgar Müller 2. Vorsitzender,

Ronald Schulze Schatzmeister,

Hans Mittermiller Kassenprüfung,

Karl-Heinz Uhlmaier Kassenprüfung,

Anette Maier Beisitzerin

 

BESONDERE AUFGABEN

Regina Trautwein-Hagen Homepage, Öffentlichkeitsarbeit,

Dr. Reiner Keller Newsletter und Adressenverwaltung

© 2019 by Regina Trautwein + Dr. Mary Weber-Keller